Fahrrad

 

 

Im Kompetenzfeld Radverkehr betriebt PIA seit 1997 zwei Radstationen in Mülheim an der Ruhr und inzwischen weitere Radstationen in Bottrop und Duisburg. PIA ist Gründungsmitglied und Vorstand des in 2011 gegründeten „Netzwerke Radstationen in Deutschland e.V.".

PIA berät Kommunen, Betreiber und Entscheidungsträger bei der Umsetzung von Radstationen. Gemeinsam mit dem Regionalverband Ruhr entwickelte PIA das Radvermietungssystem „Revierrad". Dieses betreibt heute eine Vielzahl von Vermietungsstationen und bietet regional ein umfassendes radtouristisches Dienstleistungsangebot. Revierrad ist Partner des „Niederrhein Rad" und des Ruhrtalradweges auch im Sauerland. PIA ist hier enger Partner in der regionalen Tourismusentwicklung.

Gemeinsam mit 10 Städten, dem Regionalverband Ruhr und dem Verkehrsverbund gehört PIA zu den Initiatoren des Projektes „Metropolrad Ruhr".

Seit 2010 ist PIA Servicedienstleister des Gesamtsystems.

PIA führt die Geschäfte der örtlichen Arbeitsgemeinschaft „Fahrradfreundliche Stadt" in Mülheim an der Ruhr. Hier koordiniert PIA Aktivitäten des Handels, der Vereine, der Verbände und der Kommune zur Stärkung des Radverkehrs. PIA konzipiert die Öffentlichkeitsar­beit im Auftrag der Kommune. Seit 2010 unterstützt PIA ebenfalls die Stadt Duisburg an dieser Stelle. PIA konzipiert und betreibt fahrradbezogene Begleitung von Veranstaltungen und Events. Während Ruhr 2010 unterstützte PIA das Projekt „Emscherkunst" und das A40 Projekt „Stillleben"; seit vielen Jahren ist PIA auch Radverkehrspartner des regionalen Kulturevents „Extraschicht".